KONTAKT

SEKRETRIAT / TERMINVEREINBARUNG

Frau Lydia Brunner | Frau Karin Seidl | Frau Tanja Haas
Mo, Mi, Fr 9:00 bis 13:00 Uhr
Di, Do 9:00 bis 16:00 Uhr
hautvorsorge@emco-klinik.at
Telefon: +43 6245 790 410

Für Notfälle (vor allem nach operativen Eingriffen) stehen wir Ihnen JEDERZEIT unter +43 6245 790 0 zur Verfügung.

WIE ERREICHEN SIE UNS WENN DAS TELEFON BESETZT IST?

Obwohl während der Ordinationszeiten immer 2 Sekretärinnen gleichzeitig arbeiten, ist die Erreichbarkeit aufgrund des starken Patientenaufkommens von bis zu 100 PatientInnen täglich nicht immer gewährleistet.

Bitte verwenden Sie das Kontaktformular
oder schicken Sie uns direkt eine E-Mail an: 
hautvorsorge@emco-klinik.at
Bitte unter Bekanntgabe Ihrer Telefonnummer - wir rufen verlässlich zurück.

Wie finden Sie uns?

Wenn Sie die EMCO Privatklinik erreichen, nehmen Sie den ersten Patientenparkplatz rechts. Das Hautvorsorgezentrum und unsere Ordinationen erreichen Sie von hier aus unmittelbar rechts. Wir sind im Nebengebäude.

Sollten Sie einen barrierefreien Zugang benötigen, bitten Sie unsere Anmeldesekretärin Ihnen diesen vom Parkplatz direkt in die Behandlungsräume zu öffnen.

Nur wenn Sie zur stationären Aufnahme kommen benützen Sie bitte die Anmeldung in der Eingangshalle im Haupthaus.

Wieviel kostet ein Besuch bei Ihnen?

Die Hautvorsorgeuntersuchung im EMCO Hautvorsorgezentrum ist für Versicherte der GKK, BVA, SVA und VAEB kostenfrei, da mit diesen Kassen ein Direktverrechnungsvertrag besteht. Versicherte der VAEB müssen einen Überweisungsschein von ihrem Hausarzt mitbringen. Privatversicherten wird für die Hautvorsorgeuntersuchung € 150,- verrechnet.

Sollten Sie darüber hinaus weitere medizinische Leistungen in Anspruch nehmen wollen, werden Ihnen diese als Wahlarztleistung in den Ordinationen unserer Fachärzte verrechnet. Die Probeexzision eines kleinen Muttermales kostet z.B. ab € 150,-. Diese Honorarnote kann dann mit dem histologischen Befund zur wahlärztlichen Rückerstattung eingereicht werden.

Priv.-Doz. Dr. Christoph Lanschützer hat eine Kassenordination der BVA und SVA.  Priv.-Doz Lanschützer, Dr. Esca, Dr. Sigmund und Dr. Huber betreiben Wahlarztordinationen und verrechnen entsprechend der privatärztlichen Honorarordnung der Salzburger Ärztekammer.

Warum kommt es manchmal zu Wartezeiten?

Termintreue verstehen wir als Qualitätsmerkmal.

Wir teilen in der Regel nur 4 Patienten in der Stunde pro Arzt ein und gewährleisten damit einen weitgehend ungestörten Ablauf.Dennoch kommt es vor, dass Wartezeiten auftreten, weil z.B. PatientInnen mit akuten Beschwerden oder unvorhergesehenen Komplikationen eingeschoben werden müssen, oder PatientInnen mit schwierigen Diagnosen längeren Besprechungsbedarf haben. Auch werden z.B. Biopsien gleich angeboten, wenn die Verdachtsdiagnose dringend erscheint.

Da PatientInnen auch durchaus lange Anfahrtszeiten auf sich nehmen, um uns zu besuchen, kommt es oft vor, dass sie manchmal zu früh oder zu spät eintreffen. Dies führt dann punktuell zu erhöhten Patientenaufkommen.

Was auch immer die Gründe für eine etwaige Wartezeit sind: Wir bitten um Verständnis und Entschuldigung!