Bei Ihrer Ankunft melden Sie sich bitte direkt an der Rezeption unserer Privatklinik an.

Unsere freundlichen Mitarbeiter nehmen hier Ihre persönlichen Daten auf und besprechen mit Ihnen in Ruhe alle relevanten Fragen hinsichtlich Ihrer Versicherung.
Im Anschluss an die Anmeldung begleiten wir Sie sehr gerne auf Ihr Zimmer. Die Aufnahmeschwester führt sodann das erste pflegerische Gespräch mit Ihnen.
Danach besucht Sie einer unserer Stationsärzte und führt die medizinische Erstuntersuchung durch.
Ihren individuellen Therapieplan bespricht Ihr behandelnder Arzt täglich im Rahmen der Visite mit Ihnen.

Die Abwicklung mit Ihrer Pflichtversicherung übernehmen wir für Sie.

Die EMCO Privatklinik ist eine PRIKRAF fondsfinanzierte private Krankenanstalt.
Die Pflichtkassenleistungen verrechnen wir direkt mit dem Privatkrankenanstalten-Finanzierungsfonds des Bundesministeriums für Gesundheit, Familie und Jugend in Wien.
Sie müssen sich also nicht um die bürokratische Abwicklung mit Ihrer Pflichtversicherung kümmern.

Sie haben eine Zusatzversicherung?

Bei der Abrechnung mit Ihrer Zusatzkasse beachten Sie bitte, dass nur österreichische Krankenhauszusatzversicherungen Kostendeckung für Ihren stationären Aufenthalt bei uns bieten. Taggeld oder reine Unfallversicherungen zählen nicht dazu.
Falls Sie nicht ausreichend versichert sind oder sich Ihre Versicherungsanstalt im Ausland befindet, erstellen wir gerne einen individuell abgestimmten Heilkostenvoranschlag für Sie. Die vorgesehene Akontozahlung können Sie in bar, mit Bankomatkarte oder Kreditkarte leisten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis, dass wir Sie ohne ausreichende Versicherungsabdeckung bzw. Akontozahlung nicht aufnehmen und behandeln können.
Die Abrechnung erfolgt laut Krankenanstaltengesetz pro Tag. Aufnahme- und Entlassungstag werden jeweils als ein Pflegetag gezählt.

Sie haben Fragen zur Aufnahme oder Verrechnung?

Unsere Mitarbeiter in der Aufnahmekanzlei sind gerne für Sie da.
Sie erreichen uns unter der Telefonnummer +43 6245 790-500.