EMCO Privatklinik unterstützt UNICEF Österreich und Kinder weltweit

Hunger, verschmutztes Wasser, Kriege, Klimakatastrophen – weltweit sind diese Gefahren für viele Kinder trauriger Alltag. Die EMCO Privatklinik unterstützt mit einer langfristigen Spenden-Initiative UNICEF Österreich und hilft damit Kindern weltweit.

Alle 13 Sekunden stirbt ein Kind an Hunger. Der Ärztliche Direktor der EMCO Privatklinik Dr. Wolfgang Huber betont: „Gemeinsam können wir Kindern weltweit Überleben schenken. Mir persönlich aber auch unseren Mitarbeitenden liegt die Zukunft der Kinder weltweit sehr am Herzen. Darum unterstützen wir UNICEF Österreich mit einer langfristigen Spenden-Aktion, die direkt über unsere Homepage den leichten Zugang zur Spende schafft. Denn Hungersnöte, verschmutztes Trinkwasser oder mangelnde Gesundheitsversorgung sind leider noch immer große Probleme in unserer Welt. Darum sind wir an UNICEF Österreich herangetreten und werden sie dabei unterstützen, Kindern weltweit zu helfen. Denn nur gemeinsam können wir viel erreichen.

Auf der Homepage der Klinik findet man alle Informationen und den direkten Weg zur Spende an UNICEF Österreich.

Spende für lebensrettende Hilfsgüter
UNICEF liefert Spezialnahrung und unterstützt 24-Stunden Ernährungszentren für schwer unterernährte Kinder. Jeden Tag sterben zahlreiche Kinder unter 5 Jahren an vermeidbaren Ursachen, weil sie weder über Trinkwasser noch über ausreichende Hygiene verfügen.  

Mit einer Spende Kinderleben retten
Die Spendenseite auf der Homepage der Klinik führt am direkten Weg zur UNICEF Österreich Spendenseite. Bereits eine Spende von 30 Euro ermöglicht mangelernährten Kindern das Überleben. Mit 70 oder 100 Euro werden z. B. 100.000 Liter sauberes Trinkwasser mit Hilfe von Wasserreinigungstabletten hergestellt. Bildung, Impfung oder Kleidung – UNICEF setzt die Spenden da ein, wo sie am meisten hilft.

Fotocredits: Bild UNICEF:© UNICEF/UN0199513/Noorani

EMCO Privatklinik